Google translater, insert your language

Spieldateien in deutscher Sprache

game files in english language

Das beliebte Gesellschaftsspiel Moneymaker (original Version) Autor H.R. Deml 2011  als Druckdatei zur Verwendung für Copyshop oder Internet-Printshops.

Anleitung für das Download-Zubehör:

Drucken Sie die Bilddatei Geldscheine-Eudo je nach Anzahl der Spieler und Spielanspruch 3-13x und die Bilddatei Aktien 1-5x Ihrem PC-Printer aus. Schneiden Sie das Zubehör an den weissen Trennungslinien exakt mit einer Schlagschere oder langen Schere zu. Sie benötigen dann bei einigen Spielen noch einen Würfel und Spielkegel in verschiedenen Farben.
Wir wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung beim Spielen. Empfehlen Sie uns bitte weiter.
Spielzubehör: Gemeinsam - Poster-Spielfeld Moneymaker, 16-80 Aktien, 36-140 Geldscheine EUDO, 10 Antistresskarten, Spielkegel und 1 Würfel. Je Spieler - 1 Spielkegel und 1-3x500.000 + 1-3x100.000 + 1-3x50.000 + 1-3x10.000 EUDO
Bank - den Rest der Geldscheine EUDO und  von jeder Sorte 2-10 Aktienpakete. Ein eigeschränkter Spielbetrieb ist bereits mit 16 Aktien und 36 Geldscheinen möglich (Minimumangabe für Aktiendepot und Startkapital, sowie Kauforder). Ein guter Spielverlauf ist erst mit der hohen Anzahl an Aktien und EUDO gewährleistet. Die Bank und Aktienverwaltung kann von einem Mitspieler oder einer neutralen Person geführt werden.

Spielregel:
1. Der jüngste Spieler startet als Erster auf dem grünen Startfeld in Richtung Pfeil.
2. Für die Felder "Tageskurs einer Aktie von" gibt es beim Würfeln Kauforderzahlen. Bei den gewürfelten Zahlen 2, 3, 4 oder 5 kann ein Spieler beliebig viele Aktienpakete zu je 1000 Aktien der in dem Feld abgebildeten Aktiensorten zum angegebenen Preis (x1000) kaufen, verkaufen oder davon keinen Gebrauch machen und "passe" sagen. Die Würfelzahlen 1 und 6 sind Kauforder-zahlen. Würfelt der Spieler eine dieser beiden Zahlen, muss er mindestens 1-3 Aktienpakete von einer oder verschiedenen im Feld abgebildeten Aktiensorten der auf dem Feld abgebildeten Aktienwerte zum angegebenen Kurs kaufen (ohne Verkaufs-möglichkeit anderer Aktien). Beide Orderzahlen gelten nur für die Felder" Tageskurs einer Aktie von".

3. Kommt ein Spieler nach dem Würfeln auf das rote Feld "Börsensteuer", so ist der Betrag von 20.000 EUDO je Aktienpaket, welches er besitzt, an die Bank sofort zu bezahlen.

4. Kommt ein Spieler auf das türkise Feld "Dividenden-Auszahlung", erhält er für jedes Aktienpaket, welches er besitzt, den Betrag von 10.000 EUDO von der Bank sofort ausbezahlt.

5. Kommt ein Spieler auf das violette Feld "Börsen-Crash", muss er alle seine Aktienpakete entweder gegen Gebot der Mitspieler oder zu 50% des schlechtesten Tageskurs des jeweiligen Aktienpakets an die Bank sofort verkaufen. Ungerade Beträge werden abgewertet.
6. Kommt ein Spieler auf das lila Feld "Aktien-Crash", muss er alle seine Aktienpakete der abgebildeten Aktiensorten zum angegebenen Preis an die Bank sofort verkaufen.

7. Kommt ein Spieler dabei auf das dunkelblaue Feld "Broker des Jahres", erhält er von der Bank 300.000 EUDO ausbezahlt.
8. Kommt ein Spieler dabei während des Spiels auf das grüne Feld "Kleeblatt/Start" , erhält er von jedem Mitspieler (ausser von der Bank) 50.000 EUDO zum Geburtstag als Geschenk.

9. Kommt ein Spieler auf das beige Feld "Brokerstress" muss der Spieler die oberste Karte der Antistress-Übungskarten
nehmen und die Übung nach Anweisung auf der Übungskarte sofort ausführen. Schafft er es nicht die vorgelesene Übung

auszuführen, muss er 1x mit dem Würfel aussetzten. Die Mehrheit der Spieler entscheidet darüber. Die Antistresskarten sind vor Spielbeginn zu mischen und die Schriftseite nach unten auszulegen.
10.Ist ein Spieler mit dem Würfen an der Reihe kann er, bevor er würfelt, einen privaten An- und Verkauf von Aktien mit anderen Spielern durchführen. Der Bank sind Privatgeschäfte nicht erlaubt.

11.Bezahlt wird nur mit EUDO. Ein Spieler kann jederzeit Aktien zum niedrigsten Tageskurs an die Bank verkaufen. Kann die Bank nicht mehr bezahlen oder Aktien verkaufen ist das Spiel aus. Kann ein Mitspieler nicht mehr bezahlen, ist er pleite und der Spieler und scheidet aus dem Spiel aus. Mit dem Ausscheiden des drittletzten Spielers oder nach einem Zeitlimit endet das Spiel.

12. Sieger und MONEYMAKER des Spieldurchgangs ist, wer bei Spielabbruch oder Spielende den zusammen (EUDOs und Aktien) höchsten EUDO-Wert angesammet hat. Alle Mitspieler sollten die Ausführung der Aktionen und Abrechnungsvorgänge zwischen den Akteuren kontrollierend überwachen.
Eine hilfreiche Unterstützung für die Akteure (Spieler oder Bank) von den Mitspielern fördert den Spielablauf.        

Sollten Sie die Spielregel dieses Spiels noch nicht beherrschen, empfehlen wir den Ausdruck dieser Seite.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© my2games

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.