my2games
my2games

Spiel: DingDong - Spielautor und © H.R. Deml 2005

lustiges und spannendes Familien- oder Gesellschaftsspiel für bis zu 6 Spieler bei Gameposter und 3 bei Gamefotos.

Spielsinn: DingDong ist ein Jagdspiel. Jeder Spieler ist sowohl Jäger als auch Gejagter. Der auf der Strecke vordere Spielkegel nennt sich Ding, der hintere Spielkegel Dong. Wird ein Ding-Spielkegel eingeholt, muss der Dong-Spielkegel den Ding mit dem Ausruf "DingDong" werfen. Die Spieldauer kann durch die Anzahl der Spielkegel gekürzt oder verlängert werden.

Spielzubehör: Spielfeld DingDong, je Spieler 1 (relativ kurze Spieldauer) bis 5 (sehr lange Spieldauer) Spielkegel oder bunte Schokolinsen in einer Farbe und 1 Würfel. Die anderen Mitspieler müssen andersfarbige Spielkegel/Schokolinsen verwenden.

Spielregel :

1. Zuerst nimmt sich jeder 5 gleichfarbige Spielkegel und platziert diese auf dem Parkplatz seiner Farbe auf dem Spielfeld. Der jüngste Spieler beginnt.

2. Der Start erfolgt vom Zählpunkt "START/FINISH" aus. Der Spieler bewegt sich dabei je nach Anzahl der gewürfelten Augen von Zählsymbol zu Zählsymbol nur in Richtung Ziel. Nach jeder gewürfelten 6 kann der Spieler noch einmal würfeln.

3. Nach jedem Würfeln und Zug wechselt der Spieler.

4. Zunächst muss ein Spieler alle seine 5 Spielkegel nacheinander auf die Strecke bringen. Der Parkplatz kann erst wieder aufgefüllt werden wenn alle 5 Spielkegel den Parkplatz verlassen hatten. Würfelt er eine Zahl mit der er seinen eigenen Spielkegel werfen müsste, kann er den Start seines Spielkegels auf das nächste Würfeln verschieben und mit einem anderen Spielkegel auf der Strecke fahren.

5. Hat ein Spieler alle seine Spielkegel auf der Strecke, kann er entscheiden mit welchem Spielkegel er einen Zug macht. Besteht die Möglichkeit nach dem Würfeln mit einem seiner Spielkegel auf der Strecke den Spielkegel eines anderen Spielers zu werfen so ist dies Pflicht. Übersieht dies ein Spieler oder führt dies nicht aus muss er mit diesem Spielkegel vom Feld "Start" neu starten.

6. Wirft er einen Spielkegel eines Mitspielers, so muss sich der geworfene Spielkegel sofort auf das Neustartfeld mit dem Symbol auf dem er geworfen wurde begeben.

Der Dong-Spielkegel verbleibt auf dem Zählpunkt, auf dem er den Ding geworfen hat, auch wenn er mehr Augen gewürfelt hat . Auf einem Neustartfeld kann nicht geworfen werden.

7. Endet ein Spielzug auf einem Zählpunkt mit rotem Hintergrund, dann muss sich der Spieler sofort auf das Neustartfeld mit dem gleichen Symbol begeben.

8. Um auf das Ziel zu kommen ist die Zahl zu würfeln, welche benötigt wird um mit dem vorgesehenen Spielkegel das Feld Ziel zu erreichen. Ist das Feld "FINISH" erreicht, wird dieser Spielkegel aus der Strecke genommen und auf dem Parkplatz seiner Farbe platziert.

9. Sieger ist der Spieler, der als Erster alle 5 Spielkegel auf das Feld "Ziel" bringen konnte.

Game : DingDong - author and © H.R. Deml 2005

fun and exciting family or party game for up to 6 players .
Game sense : DingDong is a hunting game. Each player is both hunter and hunted . The front on the track playing is called cone thing , the rear cone Dong game . If a thing game cone obtained , the Dong- cone must match the thing with the exclamation " DingDong " throw . The playing time may be shortened or extended by the number of game cone.
Game Accessories : Field DingDong , each player one (relatively short playing time ) to 5 (very long playing time ) game cones or colorful chocolate buttons in one color and one dice. The other players must use different colored bowling game / chocolate lentils .
Rules:
1 First, take each 5 same color cone game and places them in the parking lot of his color on the field . The youngest player starts .
2 The start is from the point of delivery "START / FINISH " from . The player moves , depending on the number of rolled eyes of Zählsymbol to Zählsymbol only towards the target . After each diced 6 , the player can roll again .
3 After every throw and train the player moves .

4 First, a player must put successively on the route all his 5 game cone. The parking lot can only be replenished when all 5 game cone had left the parking lot. If he rolls a number with which he would throw his own bowling , he can postpone the start of his game to the next cone dice and go with another game cone on the track.
5 If a player has all his bowling game on the line, he may decide with which game cone he makes a train . Is there a possibility after the dice with one of his bowling game on the line the game bowling another player to throw so this is mandatory . About this looks a player or does not carry out this , he must with this game plug from the box reboot "Start".
6 If he throws , then the game thrown cone must immediately restart the box with the symbol on which he was thrown a bowling game of another player go .
The Dong- game cone remains at the point of delivery , on which he has thrown the thing , even if he has thrown more eyes . On a restart field can not be thrown.
7 Ends a move to a point of delivery with a red background , then the player must immediately embark on the restart field with the same symbol .
8 In order to reach the target is the number to roll the dice , which is required to achieve the target field with the provided game cone. Is the " FINISH " field reaches , this game cone is removed from the line and placed in the parking lot of its color .
9 The winner is the player who could make the first all 5 game cone on the "target" field .
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© my2games

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.